Diese Nachricht macht mich traurig und nachdenklich. Kulturinstitutionen wie der Bertholdsaal, die ausschließlich von Menschen mit Tatendrang und Liebe zur Region, ehrenamtlich betrieben werden, dürfen nicht aussterben. Ganz im Gegenteil, in jedem Ort sollte es einen kulturellen Treffpunkt und eine Bühne für konventionelle und unkonventionelle Projekte geben. Der Bertholdsaal war immer auch ein alternativer Stammtisch, wie es ihn meist nur in urbanen Gebieten gibt, und auch eine generationsübergreifende Begegnungszone für politisch interessierte Menschen, die sich gegen jede Art von Diskriminierung wehren und für umweltpolitische Grundsätze einstehen. Deshalb war der Bertholdsaal immer erfrischend anders. Eng mit dem Bertholdsaal ist der Verein FRIKULUM verbunden. FRIKULUM ist ein Akronym für Friede, Kultur und Umwelt. Genau das sind die Philosophie und die Botschaft, die dieser Verein seinen Mitmenschen in all den Jahrzehnten vermittelt hat und der Bertholdsaal fungierte dabei immer als wichtige Plattform. FRIKULUM ist ein Verein aus freiwilligen Mitgliedern, die jedes Jahr aus Eigeninitiative ein mehr als herzeigbares Kulturprogramm auf die Beine stellen. Eine Programmvielfalt, die man eher nur in größeren Städten antrifft und dadurch auch im Restösterreich, von Bregenz bis Wien, wahrgenommen wird. Schließt man also den Bertholdsaal, könnte das auch das Ende eines für den Ort so wichtigen Vereins, dessen Bedeutung der Weyrer Bevölkerung womöglich gar nicht allen so bewusst ist, sein. Wenn ich an den Bertholdsaal in Weyer denke, dann erinnere ich mich an viele schöne Stunden, an eine Vielzahl kultureller Highlights und an nette Begegnungen mit engagierten und couragierten Menschen. Mit dem Bertholdsaal verbinde ich eine Kulturinstitution, die für jeden offen steht. Jeder wird respektiert und ist willkommen, auch zum Mitgestalten. Deshalb soll jedem bewusst sein: wird der Bertholdsaal geschlossen, dann stirbt auch ein „Weyrer Kulturerbe“ und ein weiterer Kulturtreffpunkt für die Ennstaler Jugend!

Gerald Thalhammer
Veranstaltungsmanagement/Verwaltungsdirektion Billrothhaus
Großraming