Unvergessliche Konzerte, interessante Lesungen, schräge Theateraufführungen und nächtelange spannende Diskussionen mit Freunden – all das und eigentlich noch viel viel mehr verbindet mich mit dem Bertholdsaal. Hier habe ich einen wesentlichen Teil meiner Jugend verbracht und sogar einige der Veranstaltungen mitorganisiert. Der Bertholdsaal ist für mich ein ganz besonderes Kulturzentrum – hier dürfen Künstlerinnen und Künstler auftreten, die anderswo oft keinen Raum bekommen. Alle, die jemals hier auf der Bühne gestanden sind, können sich ewig daran erinnern – wie so viele Bands, die Jahre später erfolgreich wurden und über ihre früheren Konzert-Erlebnisse berichten. Auch wenn ich seit Jahren in der Nähe von Wien lebe, bin ich jedes Jahr mindestens einmal im Bertholdsaal auf Besuch. Ein Ende dieses einzigartigen Kultur-Konzepts wäre ein massiver Verlust für die Region. Den Ausbau dieser Einrichtung in einen multifunktionalen Kulturraum halte ich für sinnvoll und notwendig. Nur dann kann diese innovative Pionierarbeit in einer Gegend, die geographisch von  der pulsierenden kulturellen Infrastruktur der Ballungsräume weit entfernt ist, erfolgreich fortgesetzt werden.

Mag. Bibiane Zeller-Presenhuber
Sendungsverantwortung „nano“
Wissenschaftsmagazin ORF/3sat